Seiteninhalt

Informationen und Empfehlungen für Reiserückkehrer aus Risikogebieten

Wichtige Hinweise:

Die aktuellen Risikogebiete finden Sie unter:

www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

Sollten Sie aus einem vom RKI festgelegten Risikogebiet zurückkommen:

  • Reiserückkehrern wird empfohlen sich telefonisch über die Hotline des Landratsamtes (03628 738 888) oder über das Kontaktformular (www.ilm-kreis.de/gesundheitsamt/aktuelles oder www.ilm-kreis.de/covid19) zu melden.
  • Ein Mitarbeiter des Gesundheitsamtes wird Sie über weitere Verhaltensmaßnahmen aufklären.
  • Vermeiden Sie unnötige Kontakte und bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause.
  •  Halten Sie sich an die Verhaltenshinweise zur Händehygiene, Husten- und Niesetikette.

Insbesondere, wenn innerhalb von 14 Tagen nach der Reiserückkehr Beschwerden auftreten, wie Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Atembeschwerden, Fieber, Gliederschmerzen und ggf. Erbrechen oder Durchfall bitte umgehend beim Gesundheitsamt Ilm-Kreis (Telefon 03628 738 888) melden.

Reiserückkehrer aus Gebieten in denen COVID-19 Fälle aufgetreten sind:

  • Achten Sie bei sich auf Krankheitssymptome (s. u.)!
  •  Halten Sie sich an die Verhaltenshinweise zur Händehygiene, Husten- und Niesetikette.
  •   Vermeiden Sie möglichst unnötige Kontakte.

Bei dem Auftreten von Krankheitssymptomen, wie Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Atembeschwerden, Fieber, Gliederschmerzen und ggf. Erbrechen oder Durchfall bitte umgehend telefonisch beim Hausarzt melden.

Für geplante Reisen informieren Sie sich bitte beim Auswärtigen Amt über mögliche Einschränkungen:
https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/covid-19/2296762

Menschen mit chronischen Erkrankungen und/ oder geschwächtem Immunsystem

  • Vermeiden Sie unnötige Kontakte.
  • Generell empfiehlt es sich, dass zu Erkrankten oder Krankheitsverdächtigen möglichst Abstand (1 - 2 m) gehalten wird, um eine direkte Übertragung eines Krankheitserregers zu vermeiden.
  • Halten Sie sich an die Verhaltenshinweise zur Händehygiene, Husten- und Niesetikette. Waschen Sie sich häufig für mind. 20 Sekunden die  Hände mit Seife und vermeiden Sie das Berühren von Augen, Nase und Mund.
  • Geschlossene Räume sollten 3 – 4 Mal täglich für jeweils 10 Minuten gelüftet werden, um die Zahl der Viren in der Luft zu reduzieren.
  • Die Teilnahme an Großveranstaltungen sollte in Ihrem eigenen Interesse reiflich abgewogen werden.