Seiteninhalt

Aktuelles

23.04.2020 - Mit Unterstützung zum Studium an der TU Ilmenau - Bewirb dich jetzt!

Du möchtest gern studieren, hast aber noch kein C1-Zertifikat? Wenn du an der Technischen Universität Ilmenau studieren möchtest, kannst du dich auf einen geförderten C1-Studienvorbereitungskurs bis zum 30.04.2020 bewerben. Interessiert? Dann melde dich gleich bei uns per E-Mail an stipendium.refugees@tu-ilmenau.de, telefonisch oder per Whatsapp unter 0160 7073227. Wir helfen dir!

Mehr Informationen und Flyer 


14.04.2020 - Corona-Krise: Digitale Bildungsangebote für Kinder und Erwachsene

Die Zeit der Corona-Krise stellt alle Bürger*innen des Ilm-Kreises vor eine immense Herausforderung, die es nun gemeinsam zu bewältigen gilt. Insbesondere Familien mit Kindern, die nun nicht mehr zur Schule gehen oder in einer Kindertagesstätte betreut werden können, sehen sich mit gewaltigen Probleme konfrontiert. Als Bildungskoordinatorin möchte ich Sie dabei unterstützen, diese schwierige Zeit erfolgreich zu meistern, deshalb habe ich Ihnen eine Auswahl digitaler Bildungs- und Beschäftigungsangebote zusammengestellt. Sie sind herzlich eingeladen, diese kostenlosen Angebote auszuprobieren und aktiv zu nutzen. Unterstützen Sie einander und bleiben Sie gesund!

Digitale Bildungs- und Beschäftigungsangebote


31.03.2020 - Interessenbekundungsverfahren des BAMF für ein House of Ressources

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge fördert seit 2016 bundesweit mehrere Houses of Resources. Die Angebote der Houses of Resources richten sich an kleinere Migrantenorganisationen, integrativ tätige Vereine und Initiativen vor Ort mit dem Ziel, diese in ihrer integrativen Arbeit zu unterstützen. Zu den Angeboten gehört neben dem Empowerment dieser Zielgruppe durch Beratung und Qualifizierung auch die Vernetzung und die Bereitstellung materieller und finanzieller Ressourcen.

Aufgrund der sehr positiven Erfahrungen mit den Houses of Resources weitet das Bundesamt das Programm aus. Daher stellt das BAMF Ihnen zur Kenntnis und ggf. zur Weiterleitung die beigefügte Bekanntmachung zur Verfügung, mit der das Bundesamt im Zuge eines Interessenbekundungsverfahrens weitere Organisationen sucht, die ab dem Jahr 2020 ein House of Resources umsetzen.

Die Frist zur Abgabe der Interessenbekundungen endet am 17.04.2020.

Die Ausschreibung finden Sie hier:

Näheres zu den sog. "Ressourcen-Häuser" erfahren Sie auch auf der Seite des BAMF.


31.03.2020 - BVJ und BVJ-S im Schuljahr 2020/2021

Schüler*innen mit Migrationshintergrund, die im Ilm-Kreis leben, können sich auch für das nächste Jahr wieder für ein "Berufsvorbereitendes Jahr Sprache" anmelden. Hinweise für die Aufnahme ins BVJ und BVJ-S sowie den Aufnahmebogen zum Ausfüllen finden Sie hier:


16.03.2020 - Mehrsprachige Informationen zum Corona-Virus

Die Johanniter stellen auch für unsere ausländischen Mitbürger*innen Informationen in mehreren Sprachen zur Verfügung. Bitte helfen Sie mit, dass alle Menschen im Ilm-Kreis Zugang zu diesen Informationen haben und sie verstehen können:


Auftaktveranstaltung am 02.04.2020 abgesagt

Die geplante Auftaktveranstaltung zum Schülerwettbewerb wird aus Gründen der Gesundheitsprävention und aufgrund der aktuellen Lage nicht stattfinden. Angedacht waren u. a. die Einladung verschiedener Zeitzeugen aus der Zeit des Nationalsozialismus sowie mehrerer Schülergruppen, um Kontakte herzustellen und Wettbewerbsprojekte zu initiieren. Insbesondere aufgrund des fortgeschrittenen Alters unserer Zeitzeugen und der Gefahr der massiven Verbreitung des Corona-Virus können wir dies nicht mehr verantworten und haben uns dazu entschlossen, die Auftaktveranstaltung im Dokumentationszentrum des Jonastalvereins abzusagen. Wir bitten um Ihr/euer Verständnis.

Der Schülerwettbewerb #WeRemember wird aber darüber hinaus wie geplant stattfinden. Schülerprojekte können bis zum 10.06.2020 bei der Bildungskoordinatorin eingereicht werden, die auch weiterhin für Rückfragen und zur Unterstützung zur Verfügung steht. Die Preisverleihung findet am 01.09.2020 statt.


Schülerwettbewerb 2020 #WeRemember

75 Jahre Befreiung vom Nationalsozialismus

Aufruf zur Teilnahme am Schülerwettbewerb


Zugangsvoraussetzungen für Ausbildungsförderung und Arbeitsmarktzugang der Bundesagentur für Arbeit

Am 01.08.2019 trat ein neues Gesetz in Kraft, das den Zugang von Migranten*innen zum Arbeitsmarkt sowie zur Ausbildungsförderung neu regelt. Die Regionaldirektion SAT der Bundesagentur für Arbeit stellt für alle Betroffenen und Helfer*innen eine übersichtliche Arbeitshilfe zur Verfügung.