Zurück zur Startseite
Sie befinden sich hier: Startseite

Klimaschutz im Ilm-Kreis

Externer Link: http://welcome.ilm-kreis-unterwegs.de/

Externer Link: http://www.tria-online.eu




Autofasten für mehr Klimaschutz im Ilm-Kreis 09.02.2018 


Autofasten für mehr Klimaschutz im Ilm-Kreis

Auto stehen lassen von Aschermittwoch bis Karsamstag 

Die Fastenzeit wird historisch als die Zeit der "Buße" und des Verzichts gelebt. Traditionell schrieb die katholische Kirche für die Fastenzeit nicht irgendein beliebiges Opfer vor, sondern den Verzicht auf Nahrung. Für viele ist es aber auch ein Anlass an den eigenen Mustern zu arbeiten und den Verzicht in anderen Dingen zu suchen. Eine Möglichkeit ist es, das eigene Auto stehen zu lassen um die Wege mit Bus & Bahn durchzuführen. 

Im Zeitraum der Fastenzeit von Aschermittwoch am 14.02.2018 bis Karsamstag am 31.03.2018, findet auch in diesem Jahr wieder die Aktion von Bus & Bahn Thüringen "Autofasten" statt. 

Der Ilm-Kreis beteiligt sich auch in diesem Jahr an der Aktion und möchte in dem Zeitraum zu einem Umdenken und Nachdenken über das persönliche Mobilitätsverhalten anregen. Laut Felix Schmigalle, Klimaschutzmanager des Ilm-Kreises, verursacht der Verkehr im Landkreis den größten Anteil an klimaschädlichen CO2 Emissionen. Die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs ist hier eine konkrete Möglichkeit persönlich gegen zu steuern. Weitere Informationen zum Hintergrund und den Angeboten im Fastenzeitraum finden Sie unter http://www.autofasten-thueringen.de.

V. i. S. d. P. Christina Büller, Büro Landrätin

 

Überblick