Zurück zur Startseite
Sie befinden sich hier:  Startseite • Bildung • TU Ilmenau

Technische Universität Ilmenau

Vorlesung im Audimax der TU Ilmenau
© Michael Reichel (ari) 

Die Technische Universität Ilmenau mit ihren international anerkannten Forschungs- und Ausbildungsleistungen stellt den Grundpfeiler des Innovationspotentials des Ilm-Kreises und der umliegenden Region dar. Praxisorientierte Studienstrukturen und ein breites Spektrum von Studiengängen sind ebenso vorhanden wie ein aktiver Technologietransfer.

Die Technische Universität Ilmenau steht für eine über 100-jährige Tradition in der Ingenieurausbildung. Sie begann 1894 mit dem "Thüringischen Technikum", einer privaten Bildungseinrichtung, und führte über die Hochschule für Elektrotechnik und die Technische Hochschule zur heutigen Technischen Universität.

Sie gliedert sich in die fünf Fakultäten: Elektrotechnik und Informationstechnik, Informatik und Automatisierung, Maschinenbau, Mathematik und Naturwissenschaften sowie Wirtschaftswissenschaften. Als Zentrale Einrichtungen stehen das Universitätsrechenzentrum, die Universitätsbibliothek, das Universitätssprachenzentrum, das Universitätssportzentrum, das Patentinformationszentrum und Online-Dienste (PATON) sowie als weitere Einrichtung das Zentrum für Mikro- und Nanotechnologien zur Verfügung.

Technik, Naturwissenschaften, Wirtschaft und Medien sind die Säulen der heutigen Ilmenauer Ausbildung. Der bereits vollzogenen Umstellung auf den Bachelor-Abschluss folgt die Einführung von Masterstudiengängen. Die TU Ilmenau bietet 35 Bachelor- und Masterstudiengänge an. Der Bachelor-Abschluss der TU Ilmenau ist bereits berufsqualifizierend, gleichwohl wird der Master der Regelabschluss einer Ilmenauer Ausbildung sein.
Der Staatsexamens-Studiengang "Lehramt an berufsbildenden Schulen" führt die Ausbildung in den Erstfächern Metalltechnik (Maschinenbau) und Elektrotechnik durch. Das Studium generale, das Europa Studium und das Gründerstudium ermöglichen die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit fachübergreifenden Studieninhalten. Nach einer Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks gehört Ilmenau zu den kostengünstigsten Studienorten Deutschlands.
Grundlage einer effizienten und zukunftsorientierten Ausbildung ist die wissenschaftliche Forschung, deren Ergebnisse rasch in die wirtschaftliche Nutzung zu überführen sind. Neben der aktiven Stimulierung von Ausgründungen aus der Universität sowie der Einwerbung von Kooperationspartnern umfasst dies auch den Entwurf neuer Modelle einer Public-Privat-Partnership mit direkter gesellschaftsrechtlicher Beteiligung der Universität an privatwirtschaftlichen Unternehmungen.
Daher beteiligt sie sich aktiv am Um- und Aufbau der Region und bringt ihre Vorstellungen für ein technologisch geprägtes wirtschaftliches Umfeld in die regionale Entwicklungsplanung ein. Eine große Anzahl von technologieorientierten Unternehmen, die sich im Umfeld der Universität angesiedelt haben, zeigt, welch idealer Nährboden die Region Ilmenau für innovative Gründer ist. In den vergangenen zehn Jahren haben sich ca. 60 Unternehmen im Umfeld angesiedelt, die von Absolventen bzw. Mitarbeitern der Universität gegründet wurden.

 

Technische Universität Ilmenau
Rektorat und Kanzler
Ehrenbergstraße 29
98693 Ilmenau
Telefon:
03677 69-0

Fax:
03677 69-1701

E-Mail:

Internet:

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden


Überblick