Zurück zur Startseite

Netzwerkpartner

Die systematische Ideengenerierung, die Gestaltung von Strategien zur Effektivierung des Transfers Wissenschaft-Wirtschaft sowie geeigneter Maßnahmen im Bereich Schule-Wirtschaft mittels stetiger Verknüpfung der regionalen Netzwerkpartner stellt eine wichtige Voraussetzung für Erfolge und Innovationen dar. Dies wird im Ilm-Kreis seit vielen Jahren durch zahlreiche engagierte Akteure und Projekte, unter anderem unter Nutzung von Fördermitteln des Regionalmanagementes/-budgets, mit Leben erfüllt.

Partner im Bereich Fachkräfteservice sind unter anderem die Agentur für Arbeit Arnstadt und Ilmenau, das Jobcenter Ilm-Kreis, die Initiative Erfurter Kreuz e. V., die elektronische Mess- und Gerätetechnik ELMUG e. G., die Handwerkskammer Erfurt, die Industrie- und Handelskammer Südthüringen mit der Niederlassung Arnstadt, die Technische Universität Ilmenau, das Technologie- und Gründerzentrum Ilmenau, die Unternehmerverbände, der student consulting ilmenau e. V., die Wirtschaftsförderer der Städte Arnstadt und Ilmenau sowie der benachbarten Landkreise und viele andere.

Die Förderung von Neugier, Kreativität und Begabung der Fachkräfte der Zukunft hat die Initiative Jugend forscht zum Ziel. Jedes Jahr können sich Jugendliche mit Interesse an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik bei diesem Nachwuchswettbewerb anmelden. Gemeinsam mit der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen wurde in Thüringen unter anderem an der Technischen Universität Ilmenau  ein Schülerforschungszentrum gegründet. Einen weiteren aktiven Beitrag leistet der seit 1997 im Ilm-Kreis tätige Verein Solardorf Kettmannshausen. Im Wesentlichen geht es um spielendes, experimentelles und forschendes Lernen mit der Sonne durch Bildungs- und Forschungsprojekte. Besonderer Schwerpunkt ist die Förderung  einer naturwissenschaftlich-technischen Bildung der Kinder und Jugendlichen.

Im Rahmen der Netzwerkarbeit werden von und mit unseren regionalen Partnern wichtige Fragen der Fachkräftesicherung in den Unternehmen aufgegriffen. Dazu gehören Themen wie das Binnen- und Außenmarketing des Landkreises und der TechnologieRegion Ilmenau Arnstadt, Verbesserung des Gründerklimas Öffentlichkeitsarbeit, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Verbesserung der Wahrnehmung der ortsansässigen Unternehmen, neue Wege der Berufs-/Studienorientierung sowie alle Erfordernisse rund um die demografische Entwicklung. Auf dieser Basis finden permanent Abstimmungen in den Gremien, Informationsveranstaltungen, Workshops sowie thematisch fokusierte Arbeitsgruppentreffen statt.

 

 

Überblick