Zurück zur Startseite

Aktuelles

Markterkundungsverfahren zum Breitbandausbau

Ausschreibung Markterkundungsverfahren [PDF: 375 KB]

 

Erscheinungstermine des Amtsblattes 2016:

19.01.    (Redaktionsschluss 05.01.)
09.02.    (Redaktionsschluss 26.01.)
29.03.    (Redaktionsschluss 15.03.)
19.04.    (Redaktionsschluss 05.04.)
17.05.    (Redaktionsschluss 03.05.)
07.06.    (Redaktionsschluss 24.05.)
12.07.    (Redaktionsschluss 28.06.)
09.08.    (Redaktionsschluss 26.07.)
06.09.    (Redaktionsschluss 23.08.)
11.10.    (Redaktionsschluss 27.09.)
08.11.    (Redaktionsschluss 25.10.)
06.12.    (Redaktionsschluss 22.11.)


Sportförderung

Die Richtlinie zur Förderung des Sportstättenbaus und der Sportentwicklungsplanungen [PDF: 84 KB]  wurde im Thüringer Staatsanzeiger Nr. 50/2012 veröffentlicht.


Ehrenamt

 

Vereinsseminar "Vereinsrecht und Buchführung"

Am Donnerstag, 28. April 2016, findet von 17 bis 20 Uhr in Arnstadt eine weitere Fortbildung für Vereinsvorstände oder sonstige Interessenten zum Thema Vereinsrecht statt. 

Ines Knauerhase von der ARLTIK GbR Erfurt vermittelt grundlegendes Wissen zu den Themen Buchführung und Steuern, Spenden und Sponsoring sowie zur Ehrenamtspauschale und verknüpft die "trockene" Theorie mit anschaulichen Beispielen aus der Vereinspraxis. 

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, allgemein gültige Problematiken direkt im Seminar zu besprechen und Handlungsempfehlungen mit nach Hause zu nehmen. 

Für das Seminar inklusive der Seminarunterlagen werden keine Gebühren erhoben. 

Anmeldungen sind per Mail bis spätestens 19. April 2016 mit Angabe des Vor- und Zunamens sowie des Vereins an s.linke@ilm-kreis.de oder per Telefon (03628 738-113) beim Landratsamt, Büro der Landrätin, möglich. Ansprechpartner ist Frau Linke. 

Nach dem Feststehen der Teilnehmerzahl informieren wir Sie rechtzeitig über den Seminarort.

 

Flüchtlingshilfe

Aktuell engagieren sich viele Menschen in der Flüchtlingshilfe. Dabei treten neben ihrer eigentlichen Tätigkeit immer wieder Fragen zu Ansprechpartnern, Versicherungen, dem Asylverfahren, Argumentationshilfen oder Herangehensweisen im Umgang mit Flüchtlingen auf. Dazu finden Sie auf unserer Seite Flüchtlingshilfe Ilm-Kreis viele Hinweise und weiterführende Informationen.

 

 

Nützliches

  • Über das Online-Portal Stifter-helfen.de wird förderberechtigten Nonprofit-Organisationen eine breite Produktpalette von für IT-Spenden von Adobe über Microsoft bis zu Telefónica Germany von 19 namhaften IT-Unternehmen, die den gemeinnützigen Sektor unterstützen, vermittelt. Für jede Produktspende fällt eine geringe Verwaltungsgebühr zwischen 4 und 10 % des marktüblichen Verkaufspreises des jeweiligen Produktes an, die der Deckung der entstehenden Kosten der Spendenplattform dient.
    Jeder der 19  IT-Stifter hat dabei seine eigenen Förderkriterien und Richtlinien für das IT-Spendenprogramm definiert.
  • Wie kommen Sie an die Produktspenden?
  • auf Stifter-helfen.de registrieren
  • Freistellungsbescheid einreichen
  • Förderberechtigung erhalten
  • Produkte online bestellen
  • Verwaltungsgebühr bezahlen

 

  • Jedes Jahr profitieren gemeinnützige Vereine oder Einrichtungen von Bußgeldzuweisungen von Gerichten und Staatsanwaltschaften. Über das Thüringer Oberlandesgericht können sich daher gemeinnützige Vereine bzw. Einrichtungen in die Liste für Zuweisungen von Geldauflagen eintragen lassen, sofern sie einen Antrag "Zuweisung von Geldauflagen an gemeinnützige Einrichtungen" dafür eingereicht haben.

 


Überblick